Heute haben schon wieder die Lebensmittel mich gezwungen zu backen…
Wie das denn?
Ich hatte einfach Äpfel, die nicht mehr ganz so frisch waren…
Deswegen gab es bei mir heute einen Kuchen mit Äpfeln.
Aus einfachen 

ZUTATEN :

, die man fast immer zu Hause hat.

 

ZUTATEN :

:
Boden:

100 g Butter
1 dl Zucker
1 Ei
3 dl Mehl
1 TL Backpulver
Prise Salz
1,5 dl Buttermilch
(getrocknete Cranberries)
Belag:
4-5 saure Äpfel
2 EL braunen Zucker
1 TL Zimt
25 g Butter
Zimmerwarme Butter mit Zucker schaumig schlagen.
Ei unterrühren.
Mehl mit Backpulver und Salz vermischen
und zusammen mit Buttermilch zu der Buttermasse geben.
Teigmasse gut verrühren und in eine mit Butter gut eingefettete Springform füllen.
Äpfel schälen, vierteln und mit einer Gabel einritzen.
Die Äpfel auf den Kuchen legen (nach Wunsch auch getrocknete Cranberries)
und die Zucker-Zimt-Mischung darüber streuen.
Kleine Butterstücken auf den Kuchen verteilen. 

Backen:
in 26er Springform
bei 200° C Ober- und Unterhitze
etwa 35 Minuten. 

Der Kuchen ist wirklich schön saftig und schmeckt auch am nächsten Tag.
Unglaublich, dass man aus so einfachen 

ZUTATEN :

etwas so leckeres zaubern kann.