BULGUR – LINSEN – BÄLLCHEN

einfach nur so als Snack oder als Beilage zu orientalischen Gerichten

ZUTATEN FÜR 4 PORTIONEN:

250 gLinsen, rote
750 mlWasser
250 gBulgur
1 BundLauchzwiebel(n)
2 ELÖl
4 ELTomatenmark
2 ELPetersilie, glatte, gehackt
1Zitrone(n), Saft davon
Salz
Pfeffer
Gewürzmischung (Zhug aus dem Jemen) alternativ Chili, Knoblauch, Koriander, Cumin und Kardamom)

Verfasser:
Wüstensohn

Linsen mit Wasser aufkochen, etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann den Bulgur dazu geben, Temperatur reduzieren und beides gar quellen lassen bis Linsen und Bulgur weich sind. Evtl. Restwasser abgießen. Durchrühren und die Masse soweit abkühlen lassen, dass sie sich in der Hand zu Kugeln rollen lässt.

Währenddessen Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Diese mit dem Öl in einer Pfanne anbraten und in das Bulgur-Linsen-Gemisch einrühren. Petersilie dazugeben und die Masse mit Zhug, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Mit feuchten Händen aus der Masse Kugeln formen. Ergibt je nach Größe etwa 15 Stück.

Jetzt kann man die Bällchen einfach so zu Salat, als Beilage zu orientalischen Gerichten oder als Suppeneinlage (z.B. in einer Kürbissuppe) essen. Oder man frittiert sie vorher noch in etwas Öl.

Arbeitszeit:ca. 15 Min.
Schwierigkeitsgrad:simpel
Kalorien p. P.:ca. 487