ZUTATEN FÜR 1 PORTIONEN:

Für den Teig:
30 gButter, weich
2 EL, gestr.Puderzucker
1 ELMehl, gehäuft
1 ELKakaopulver, gehäuft
1 m.-großesEiweiß, ungeschlagen
Für den zweiten Teig:
2Ei(er), ganz
3Eigelb
175 gMarzipanrohmasse
3Eiweiß, steif geschlagen
2 EL, gestr.Zucker
50 gMehl
2 ELButter, flüssig, noch heiß

Verfasser:
ufaudie58

Für den ersten Teig die weiche Butter mit dem Puderzucker verrühren, Mehl und Kakaopulver sieben und mit dem ungeschlagenen Eiweiß im Wechsel unter die Butter rühren bis eine glatte Masse entstanden ist. Die Masse in einen Spritzbeutel mit dünner Lochtülle füllen.
Auf einen Kuchenrost für bodenloses Backen eine Dauerbackfolie legen und mit einem Backrahmen in Blechgröße umstellen, bzw. auf ein Blech mit Backpapier den Schokoteig wild aufspritzen und das Kakaomuster für ca. 1 Std. kühl stellen und festwerden lassen.

Für den zweiten Teig die Eier und Eigelbe mit der zerkleinerten Marzipanrohmasse schaumig rühren. Ich nehme dazu einen Zauberstab, damit wird die Marzipanmasse schön geschmeidig. Anschließend das Eiweiß mit dem Zucker zu Schnee schlagen und mit einem Schneebesen von Hand unter die Marzipan-Eigelb-Creme heben. Mehl, gesiebt, unterziehen und zuletzt die noch heiße Butter unterrühren. Die zweite Masse zügig und gleichmäßig auf die erste Masse geben und vorsichtig verstreichen, damit das Schokomuster nicht beschädigt wird.
Bei 190 °C auf der mittleren Schiene ca. 12 Min. backen. Dies ist nur ein Richtwert, der je nach Backofen etwas variieren kann. Deshalb ist es ratsam, eine Stäbchenprobe zu machen!

Den Boden nach dem Backen leicht mit Zucker bestreuen, wenden und auf einer zweiten Dauerbackfolie auskühlen lassen. Die obere Dauerbackfolie abziehen und den Boden in ca. 4-5 cm breite Streifen schneiden. Der Rest der Dekorstreifen reicht für eine zweite Torte und eignet sich außerdem sehr gut zum Einfrieren!

Arbeitszeit:ca. 20 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 12 Min.
Ruhezeit:ca. 1 Std.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:keine Angabe