Die geriebene Möhre gibt der Sauce etwas Konsistenz, dadurch braucht sie keine Sahne oder muß gebunden werden. Das Gemüse kann natürlich je nach Gusto ausgetauscht werden

2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Karotte
in den Topf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern

15 g Olivenöl
300 g frischen Spargel in Stücke
1 Zucchini in mundgerechte Stücke
4 geviertelte Artischockenherzen
1/2 Chilischote fein gewürfelt
170 g TK Erbsen
1 EL Suppengrundstock
1/2 TL Cayennepfeffer
1/2 TL Salz
120 g Wasser
70 g Weißwein
dazu geben und 15 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Sanftrührstufe garen.

 

Manchmal gebe ich auch einen Löffel frisches Pesto zum Gemüse.

1 gewürfelte Fleischtomate dazu geben, evtl. mit Salz& Pfeffer nachwürzen und in 2 Minuten/100 Grad/Linkslauf/Sanftrührstufe fertig garen.

Mit Pasta nach Wahl anrichten und wer mag, kann sich das Gericht noch mit Parmesan bestreuen. Wir mögen.