Eines der einfachsten, vielseitigsten und leckersten Grundrezepte zur Zubereitung eines Brioches: Das ist ein leichtes und weiches Brot französischer Herkunft, perfekt zum Frühstück und als Snack. Es wird oft in Form eines hübschen Stammes serviert, duftend und leicht süß, ausgezeichnet zur Zubereitung von French Toast, mit Marmelade bestrichen oder anstelle von Brot verwendet.

Sobald man gelernt hat, wie man es zubereitet, wird es zum Lieblingsverbündeten in der Küche. Nachfolgend erklären wir, wie man es ganz einfach zubereitet.

Zutaten:

250 g Mehl125 g weiche Butter3 Eier40 g Zucker1 Prise Salz10 g trockene Bierhefe / 20 g frische Bierhefe2 Esslöffel heißes Wasser1 Eigelb1 Esslöffel Milch

In einer Rührschüssel Hefe, heißes Wasser, Mehl, Eier, Zucker und Salz geben und dann 15 Minuten lang bei mittlerer Geschwindigkeit rühren.

Die Butter dazugeben und noch 25 Minuten weiterrühren, bis die Masse voller, aber nicht zu fest ist.

Den Behälter abdecken und ihn 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Dann den Teig mit den Händen bearbeiten, um 8 Kugeln herzustellen.

In zwei Reihen in eine Kuchenform legen und 2 Stunden bei Raumtemperatur ziehen lassen, bis sie gewachsen sind.

Mit dem mit der Milch geschlagenen Eigelb bestreichen und ca. 30 Minuten bei 180° in den Ofen stellen.

Und jetzt einfach genießen!