ZUTATEN
Für die Baisermasse:
4 St.
Eiweiß
200 g
Zucker
1 TL
Essig
1 EL
Maisstärke
Für die Creme:
250 ml
pflanzliche Sahne
2 EL
Kakao
Zucker nach Bedarf


ZUBEREITUNG


Eiweiß und Zucker steif schlagen. Ich schlage es im Wasserbad, so wird der Eischnee richtig fest und der Zucker löst sich durch die Wärme schneller auf.
Vom Wasserbad nehmen und die restlichen Zutaten unterheben. Die Masse in eine Spritztüte mit einer schräg geschnittenen Tülle geben und Kreise mit ca. 5–6 cm Durchmesser aufs Backblech spritzen. Sie sollten jeweils drei Etagen und in der Mitte ein Loch haben.
Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Das Backblech hineinschieben und die Temperatur auf 140 °C senken. 15 Minuten backen. Danach die Temperatur auf 130 °C senken und die Törtchen noch ca. 75 Minuten weiterbacken. Beim Backen die Backofentür nicht aufmachen. Nach dem Backen die Teile am besten direkt im Backofen auskühlen lassen.
Mit Kakao-Schlagsahne (Kakao, Zucker und Sahne steif schlagen) füllen und nach Fantasie oder wie ich verzieren.
Zubereitung des Rezepts Mini Pavlova mit Schlagsahne, schritt 1