ZUTATEN (26CM DURCHMESSER)


Rührteig:
125 g
Butter (zimmerwarm)
125 g
Zucker
125 ml
Milch
250 g Mehl
1 Ei
1 Päckchen
Vanillezucker
2 TL
Backpulver
1 Pr. Salz
Streusel:
150 g
Butter
300 g Mehl
100 g
Zucker
Pudding
500 ml
Milch
2 Päckchen
Vanillepudding Pulver
6 EL Zucker
1 Ei

ZUBEREITUNG

Den
Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Springform einfetten und mit Mehl bestäuben.
Rührteig:
Mehl und Backpulver vermischen. Butter, Salz, Vanillezucker und Zucker schaumig
rühren. Ei unterrühren und die Milch hinzufügen. Die Mehlmischung hineingeben
und cremig rühren. Den Rührteig in die Springform füllen und glattstreichen.
Streusel: Für
die Streusel Butter, Mehl und Zucker zügig mit einem Knethaken zu Streusel verkneten
und kaltstellen.
Pudding: 100
ml Milch mit dem Puddingpulver und dem Zucker Klumpenfrei verrühren. Restliche Milch
in einem Topf aufkochen und dann die Puddingmischung dazugeben, unter ständigem
Rühren aufkochen. Vom Herd nehmen etwas auskühlen lassen und dann das Ei
unterrühren. Nun auf den Rührteig verteilen und die Streusel darüber streuen.
Bei 180°C ca. 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!
Nach dem
backen den Kuchen auskühlen lassen. Mit Puderzucker und Früchten servieren.
Tipp: Wer mag,
kann gerne Früchte oder Obststücke auf den Pudding geben und dann erst die Streusel
darüber streuen.
Zubereitung:
20 Minuten
Ofen: 180°C
Ober-/Unterhitze
Backzeit: 50-60
Minuten