ZUTATEN
800 g Mehl
125 g Zucker
1 Würfel frische Hefe oder 2 Päckchen Trockenhefe
375 ml lauwarme Milch
100 g zimmerwarme Butter
1 Pr. Salz
2 Eier
Außerdem:
1 Eigelb + 2 EL Milch (verquirlt)
Hagelzucker

ZUBEREITUNG
Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde rein drücken.
Die Hefe in 4 EL lauwarmer Milch und 1 TL Zucker auflösen und in Mulde im
Mehl hineingeben. Die Hefe mit etwas Mehl andicken, mit einem Küchentuch
abdecken und für ca. 15 Minuten gehen lassen.
Die aufgegangene Hefe mit Mehl bedecken und dann die restlichen Zutaten mit
in die Schüssel geben. Das Ganze mit dem Knethaken des Handrührgeräts oder in
einer Küchenmaschine ca. 5 Minuten durchkneten. Wer keinen zur Hand hat, kann
es natürlich auch mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den
durchgekneteten Teig erneut mit einem Küchentuch abdecken und für ca. 1 Stunde
an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober-Unterhitze oder 180°C Umluft vorheizen oder den
Kontaktgrill auf Stufe 4 vorheizen. Ein Backblech oder die Kasserolle mit
Backpapier auslegen.

Den Teig auf die Arbeitsplatte geben und nochmal kurz durchkneten.
Aus dem Teig einen großen Zopf oder einige kleine Zöpfe flechten und auf
das mit Backpapier ausgelegte Bachblech oder Kasserolle legen.
Das Eigelb mit 2 EL Milch verquirlen und auf den Zopf streichen, mit etwas
Hagelzucker bestreuen und im Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für ca. 20-30
Minuten backen.

Zubereitung: ca. 20 Minuten
Backofen: 200°C Ober-Unterhitze oder 180°C Umluft
Kontaktgrill: Stufe 4
Backzeit: ca. 20-30 Minuten.