ZUTATEN FÜR 6 PORTIONEN:

450 mlGemüsebrühe
100 gKokoscreme
400 gCouscous
120 gNüsse, gemischte
6 ELCranberries, getrocknet
1 ½ kgGemüse – Mix, TK, z. B. Möhren, Brokkoli, Mais, Paprika
3Zwiebel(n)
3 Zehe/nKnoblauch
300 mlOlivenöl
1 ELCurrypulver
1 ELZimtpulver
1 ELGaram Masala
1 BundPetersilie, glatte
60 mlÖl zum Anbraten
3 StängelMinze
etwasZitronensaft
Salz
Für die Sauce:
250 gJoghurt
200 gFrischkäse
200 mlSahne
1 kleineGurke(n)
2 Zehe/nKnoblauch
1 BundPetersilie
Salz
Pfeffer
evtl.Balsamico, weißer
evtl.Zucker

Verfasser:
cschoenbrodt

Gemüsebrühe in einem Topf mit Garam masala, Zimt- und Currypulver erhitzen. Kokoscreme darin auflösen. In einem Topf den Couscous mit der Brühe übergießen, umrühren und zugedeckt ausquellen lassen. Mit einer Gabel auflockern und Olivenöl untermengen.

Knoblauch und Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Das aufgetaute Gemüse zufügen und gar braten. Mit Salz und Zitronensaft würzen. Gemüse unter den Couscous heben, Minze und Petersilie kleinschneiden und 3/4 davon unterheben, mit Salz abschmecken.

Für die Joghurtsauce die Gurke schälen und raspeln, salzen und 30 Minuten ziehen lassen. In einem Sieb ausdrücken. Petersilie kleinschneiden, Knoblauch pressen und alle Zutaten miteinander vermischen. Mit Salz, Balsamico und evtl. Zucker abschmecken.

Nuss-Mix und Cranberries etwas zerkleinern, in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett kurz anrösten.

Gemüse-Couscous auf Tellern mit der Joghurtsauce anrichten, Nuss-Cranberry-Mix und restliche Kräuter darüber geben und servieren.

Arbeitszeit:ca. 25 Min.
Koch-/Backzeit:ca. 20 Min.
Ruhezeit:ca. 10 Min.
Schwierigkeitsgrad:normal
Kalorien p. P.:ca. 1.193