Zutaten

Zutaten für 2 Personen

Hackfleisch gemischt600 g
Zwiebel1
Knoblauchzehen2
Petersilie1 Bund
Brötchen vom Vortag, Salz, Pfeffer1
Ei, Butterflocken1
Genießerwürfel von Patros – Peperoncini150 g
Für den Tomaten-Reis—————-————–
Basmatireis 125g1 Beutel
Fleischtomaten2 große
Zwiebel1
Öl1 EL
Für das Tsatsiki—————————–—————-
Salatgurke0,5
Knoblauchzehe1
Vollmilchjoghurt175 g
Dill0,5 Bund
Salz, Pfefferetwas
Springform – Durchmesser 26cm ————-1 ——————
Backpapieretwas

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.Nährwertangaben:Angaben pro 100g
kJ (kcal) 854 (204) Eiweiß 14,9 g Kohlenhydrate 1,3 g Fett 15,6 g

Zubereitung

1.Hackfleischtorte für 4 Personen ausreichend: Brötchen in lauwarmes Wasser einweichen, ausdrücken. Zwiebel schälen, fein würfeln, Knoblauch schälen, fein hacken, Petersilie waschen, trockenschütteln, Bläter abzupfen, fein hacken. Brötchen, Ei, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Hackfleisch, Salz und Pfeffer zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten. Backofen auf E-Herd: 180°C vorheitzen. Springformboden mit Backpapier belegen, die hälfte der Hackfleischmasse hineingeben und gleichmäßig verteilen, Genießerwürfel von Patros – Peperoncini darauf verteilen, mit dem restlichen Hackfleischteig bedecken. Butterflocken darauf verteilen. Im Backofen ca. 60 Minuten backen, wobei der Backofen in den letzten 20 Minuten auf 200°C gestellt wird.

2.In der Zwischenzeit Reis nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser garen, Tomaten waschen, putzen und klein würfeln, Zwiebel schälen, fein würfeln. In einem kleinen Topf das Öl erhitzen, Zwiebeln glasig dünsten, Tomaten dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, ca. 5 Minuten köcheln lassen. Reis unterheben und gut vermischen.

3.Für das Tsatsiki: Gurke waschen, halbieren, entkernen, reiben. Knoblauchzehe schälen, durchpressen. Dill waschen, trocken tupfen, abzupfen, fein hacken. Geriebene Gurkenmasse ausdrücken, mit Joghurt, Knoblauch, Dill verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Hackfleischtorte in Stücke schneiden, mit Reis und Tsatsiki-Sauce auf Tellern anrichten…..guten Appetit….