Zutaten

Zutaten für 8 Personen

BISKUITetwas
Eier – Dotter/Klar4
Staubzucker200 g
Wasser4 EL
glattes Mehl100 g
Speisestärke – z. B. Maizena, Kartoffelmehl Maisstärke100 g
gestrichen Backpulver1 KL
etwas Zitronenschale geriebenetwas
Prise Salzetwas
etwas Margarine und Mehl z. Bestreuen d. Formetwas
FÜLLEetwas
Magertopfen500 g
Schlagobers geschlagen0,25 Liter
Holunderblütensirup unverdünnt0,25 Liter
Staubzucker50 g
Gelatine10 Blätter
Staubzucker z. Besiebenetwas

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.Nährwertangaben:Angaben pro 100g
kJ (kcal) 1209 (289) Eiweiß – Kohlenhydrate 71,3 g Fett –

Zubereitung

1.Eine Springform – 26 cm – einfetten und bemehlen und bereitstellen Aus den 4 Eiklar mit einer Prise Salz steifen Schnee schlagen und bereit stellen

2.Dotter mit Staubzucker und Zitronenschalen schaumig rühren und die 4 EL Wasser langsam beigeben und weiterschlagen. Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver vermischen und löfferlweise daruntergeben. Zuletzt den Schnee vorsichtig unterheben und im Rohr bei ca. 170° unterste Schiene bei Ober und Unterhitze ca. 60 min backen – Nadelprobe!

3.Das Biskuit auskühlen lassen und einmal durch schneiden, die untere Hälfte auf einen Tortenteller legen und den Springformring wieder darüberstülpen.

4.FÜLLE: Gelatine in kalten Wasser einweichen Topfen (Quark) mit Staubzucker glatt rühren.

5.5 EL von dem 1/4 l Holunderblütensirup abnehmen und erwärmen und darin die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Restlichen Sirup zu der Topfenmasse geben und gut durchrühren, die aufgelöste Gelatine dazurühren und zuletzt den steifgeschlagenen Schlagobers mit einem Schneebesen unterheben.

6.Topfen-Holunderblütensirupmasse auf das Biskuit geben und mit der zweiten Hälfte damit abdecken und für mind. 5 Std. – am Besten über Nacht – im Kühlschrank fest werden lassen. Fertige Torte mit Staubzucker besieben und servieren.