Zutaten

  • Dafür braucht ihr
  • 1 Ciabatta (ca. 250-300 g)
  • 200 ml Sahne
  • 125 ml Milch
  • 3 Eier (M oder L)
  • 12 getrocknete Tomaten
  • 175 g junger Pecorino
  • ½ Kopf Romanesco
  • 1 TL Oregano, getrocknet
  • Salz
  • Pfeffer
  • Piment d’Espelette

Zubereitung

  1. Die Romanesco-Röschen abschneiden, abwaschen und dann in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren. Abgießen und zur Seite stellen.
  2. Die Hälfte des Käses reiben, die andere Hälfte in dünne Scheiben schneiden, die Tomaten in feine Streifen schneiden und zur Seite stellen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. In einer Schüssel die Eier zusammen mit der Sahne, der Milch sowie dem Oregano, Salz, Pfeffer und Piment d’Espelette vermischen.
  4. Das Brot in ca. 1,5-2 cm dicke Scheiben schneiden und jede Scheibe einzeln in der Eiermischung wenden. Nun in eine vorbereitete Auflaufform schlichten.
  5. Den Romanesco zwischen den Scheiben verteilen und etwas hineindrücken. Die Tomaten und die dünnen Käsescheiben ebenfalls ein bisschen zwischen die Brotscheiben stecken.
  6. Die restliche Eiermasse nun noch gleichmäßig über das Brot geben. Anschließend den Käse über dem Auflauf verteilen.
  7. Auf mittlerer Schiene ca. 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 5 Minuten abkühlen lassen und genießen.