Zutaten

  • Für den Brownieteig
  • 140 g Butter
  • 200 g gute Zartbitterkuvertüre
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier (M)
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • Für die Kokoschicht
  • 300 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 ml Kokosmilch (min. 60 % Kokosanteil)
  • 1 Ei (M)
  • 100 g Kokosraspel
  • 75 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Die Backform mit Backpapier auskleiden und zur Seite stellen.

Zubereitung

  1. Die Butter zusammen mit der Schokolade in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad schmelzen. Anschließend zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  2. Die Eier zusammen mit dem Zucker, dem Vanilleextrakt sowie einer Prise Salz mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine schaumig aufschlagen. Das dauert 2-3 Minuten. Ebenfalls kurz zur Seite stellen.
  3. Für die Kokosschicht den Frischkäse in eine Schüssel geben und glatt rühren. Nun bis auf die Kokosraspel alle Zutaten zum Frischkäse geben und miteinander vermischen. Abschließend die Kokosraspel darunterheben.
  4. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Die abgekühlte Schokolade nun zur Eiermasse geben und gründlich unterrühren. Nun das Mehl mit dem Kakaopulver vermischen und ebenfalls zur Eiermasse geben. Nur so lange rühren – am besten von Hand mit einem Schneebesen – bis das Mehl vollständig eingearbeitet ist. Nicht zu lange rühren sonst wird der Teig zäh.
  6. Den Brownieteig nun in die vorbereitete Form gießen und glattstreichen. Die Kokosmasse nun über den Brownieteig geben und mit einer Gabel beide Teige – ähnlich wie bei einem Marmorkuchen – vermischen.
  7. Auf mittlerer Schiene 40-45 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen und genießen.